#wir.gemeinsam.jetzt!.
Home Verein Sponsoren Förderkreis Senioren Jugend Alte Herren Angebot Kontakt 
News.

2.12.2018 - Co-Trainer „PEP“ verlängert

Der FC Kombach  und Co-Trainer Pascal „PEP“ Plaum wollen weiterhin gemeinsame Wege gehen. Die Zusammenarbeit wurde bei einem Gespräch von heute in der Hinterlandhalle um ein Jahr verlängert. Mit Trainer Dirk Niedernhöfer wurde bereits am 26. August verlängert, so dass das Trainer-Team (mindestens) bis zum Ende der Saison 2019/2020 im Dienste unseres FC bleibt. Beide verkörpern unsere Werte und Vorstellungen menschlich wie sportlich.  Wir wünschen Dirk Und PEP viel Erfolg. Auf dem Foto, Vorstandsmitglieder Serkan Taskiran, Marvin Hammer, und Marcel Adam mit PEP nach dem Gespräch.

Pascal Plaum + Vorstand - Verlängerung - 2.12.2018.JPG Archiv I >>.

>>

Die Saison hätte nicht besser starten können. Im ersten Pflichtspiel besiegte man Wolfgruben im Pokal mit 7:0. Den Schwung konnte man leider nicht mit in die ersten Ligaspiele nehmen. Im Verlauf der Hinrunde musste man immer wieder Verletzungen von Leistungsträgern wegstecken. Negativer Höhepunkt war die schwere Knieverletzung am 2. Spieltag von unserem neuen Co-Spielertrainer Pascal „Pep“ Plaum. Nach zwei Niederlagen aus den ersten beiden Spielen fing sich das Team und startete eine kleine Serie. Man hätte sich im oberen Tabellendrittel festsetzen können, doch nach dem bitteren 1:5 gegen Endbach/Günterod folgte der sportliche Tiefpunkt der Hinrunde. Man verlor vor heimischen Publikum mit 0:10. Doch schon im nächsten Spiel zeigte die Mannschaft was in ihr steckt und gewann mit 8:0. Alles in allem war es eine durchwachsene Hinrunde mit Höhen und Tiefen. Nun heisst es Kräfte sammeln und in der Vorbereitung alles geben, damit wir in der Rückrunde noch genügend Punkte sammeln, um unser Saisonziel zu erreichen.

Die Fakten: 6 Siege/2 Unentschieden/7 Niederlagen/Geschossene Tore: 27/Gegentore: 34

Bester Torschütze: Jannis Kümpfel 8 Tore

28.11.2018 - Rückblick Hinrunde 2018/19

Spieltag - Plakat - Hintergrund blau - Logos transparent - Winterpause - 11.2018.jpg

1.12.2018 - Treffen der „Ehemaligen“ - Beitrag von Werner Platt

Nach dem Dorfjubiläum 700 Jahre Kombach entwickelte sich eine aktive Phase im Vereinsleben des Fußball-Club 1929 Kombach. Sportplatzausbau zu einem idealen Rasenplatz, Intensivierung der Jugendarbeit mit richtungsweisenden Erfolgen und sinnvollen Freizeitgestaltungen förderte das ehrenamtliche Engagement. Dieser Leistungswille führte auch dazu, dass in einer Bauzeit von nur 15 Monaten mit erheblichen Eigenleistungen das jetzige Club-Heim erstellt wurde. Die sportliche Erfolgsgeschichte in der Folgezeit und die breit angelegte Vereinsarbeit prägte in dieser Zeitspanne die öffentliche Wahrnehmung innerhalb des Ortes und auch nach außen. Kameradschaft und die Verbundenheit aus dieser Zeit ist für eine Gruppe von aktiven Spielern bis zum heutigen Zeitpunkt -auch nach allen Höhen und Tiefen in der Vereinsgeschichte- durch stets erneute Impulse aufrecht erhalten worden. Ehemalig Freundinnen und heutige Ehefrauen sind die belebenden Elemente in den gemeinsamen Runden. In der Regel trifft man sich im Vereinslokal Weigel "Zum Hirschstein" (Goadescheira). Diese Zusammenkünfte zu verschiedenen Anlässen sind jeweils ein Highlight für einen regen Gedankenaustausch und vielfältige Anekdoten. Selbst wiederholende Geschichten und Scherze aus der aktiven Fußballzeit sind stets erfrischend und erfreuen immer wieder die Gemüter. Erstaunlich ist wie diese Menschen jung und dynamisch wirken. Der Mannschaftsgeist auch nach 40 Jahren heute noch präsent. Ein jeweils nächstes Treffen wird immer wieder mit Freude aufgenommen. Auf dem Bild zu erkennen: Oskar Schneider mit Brigitte, Ingo Damm, Wilfried Damm, Anne Fenner, Norbert Fenner, Werner Detsch, Dietmar Schmitz, Manfred Bosshammer (Meistertrainer), Alexandra Damm, Karl-Heinz Reichel, Philipp Fischer, Gabriele Detsch, Werner Platt, Angelika Schmitz, Rosemarie Reichel (verdeckt).  Sitzend: "Vereinswirtin" Marga Weigel, Traudel Platt.



Alte Fussballer - Weigel - 1.12.2018.JPG Archiv II >>.

8.12.2018 - Wintervergnügen im Bürgerhaus

Am Samstag veranstaltete der FC Kombach einen Unterhaltungsabend nach dem Motto „Wintervergnügen“ im Bürgerhaus. Volles Haus in der Buchenauer Straße, ein Programm voller Überraschungen, alle Akteure waren außergewöhnlich begabt. Wer hätte gedacht, dass unsere Kicker nicht nur auf dem Sportplatz Talent entwickeln. Eigentlich gab es nur Höhepunkte, angefangen mit dem von Jutta Rittlinger-Grebe wunderschön inszenierten Kindertheatherstück „der Engelstreik“.

Dann traten die Tanzkids von Lissane Grebe auf, gefolgt von unseren Klassikern MGV Harmonie und zum letzten Mal dem Projektchor unter der Leitung von Jörg Debus.

The Village People waren auch dabei, interpretiert von unseren Fußballern. Perfekte Kostüme und tolle Tanzeinlagen von Dirk Niedernhöfer und Co. Wir durften innerhalb weniger Minuten einen Alex Kirchner voll Erotik als Kim Basinger und Pamela Anderson erleben. Es war aber nicht alles: die Kombacher Herzbuben hatte man auch engagiert, tolles Duo von Lukas Platt und Marcus Hilcz. Zum Schluß improvisierte unsere Mädchenschaft eine Choreografie auf „Atemlos“ von Helene Fischer. Nicht zu vergessen, die souveräne Moderation von Ralf Grebe & Marcus Hilcz. Toller Abend, atemlos waren wir auch!


Bilder >>.